Wassersportverein Koblenz-Metternich e.V.

Der Kanurennsport im WSV Koblenz Metternich

Beim Kanurennsport geht es darum, eine bestimmte Strecke auf geradem Gewässer zu fahren und dabei so schnell wie möglich ins Ziel zu gelangen. Die Strecke besteht aus neun Bahnen, die durch Bojen gekennzeichnet sind. International übliche Wettkampfdistanzen sind 200, 500 und 1 000 Meter. In Deutschland werden außerdem auch Langstreckenrennen über 2000, 6000 und 1 0 000 Meter ausgetragen.Es gibt zwei verschiedene Bootsarten, die Kajaks und die Canadier. Seit einigen Jahren sind bei den Canadierrennen auch die Frauen am Start.

Welche Bootsklassen gibt es?
Beim Kajak wird zwischen dem Einer (K 1), dem Zweier (K 2) und dem Vierer (K 4) unterschieden. Dies gilt auch für den Canadier, dementsprechend dann C 1, C 2 und C 4 genannt. National wird außerdem der CanadierAchter (C 8) gefahren.


Langstrecke im K2

Start im K4