2020-09-26 | Saisonhöhepunkt für den Nachwuchs im Rennkajak

Saisonhöhepunkt für den Nachwuchs im Rennkajak

Eine schwierige Saison, die aufgrund der anhaltenden Situation bisher ohne echten Wettkampf ablief, neigt sich dem Ende zu. Umso mehr freuen sich die 10 bis 15-jährigen Nachwuchssportler des WSV Koblenz-Metternich auf die Teilnahme an den „Offenen Baden-Württembergischen Meisterschaften“ sowie die angeschlossene Schüler- und Jugendregatta am 26.09.2020 im Karlsruher Rheinhafen.

Für die Schüler B (bis 12 Jahre) und Schüler A (bis 14 Jahre) wird ein Kanumehrkampf bestehend aus Sprint über 50m (Schüler A 100m) und einem Langstreckenrennen über 1.500m im Kajakeiner angeboten. Darüber hinaus finden reguläre Wettkämpfe auf den Strecken über 200m und 500m im Kajakeiner und -zweier in verschiedenen Altersklassen statt, an denen die Metternicher Kanuten teilnehmen.

2020-09-12 | World Cleanup Day 2020 in Koblenz

Koblenzer Wassersportler reinigen Mosel und Ufer von Metternich bis Güls

Am 12.09.2020 fand der World Cleanup Day mit großer Beteiligung auch in Koblenz statt. Mitglieder des WSV Koblenz-Metternich waren ab 11.00 Uhr für mehrere Stunden mit 10 Helfern in Drachen-, Wander- und Motorboot unterwegs. Als Einsatzgebiet hatte man sich die Mosel und das Ufer zwischen Metternich und Güls ausgesucht.  Hierbei wurden u. a. eine Luftmatratze, Spaten, Schirme, Becher und Plastiktüten geborgen und der Verwertung zugeführt (s. Bilder)

2020-08-07 – 09 | Kanurennsport erlebt Saisonhighlight in Duisburg

Die Deutschen Meisterschaften wurden vom 07. – 09.08.2020 auf der Duisburger Regattastrecke ausgetragen. Wettkämpfe fanden nur für die Leistungs- und Juniorenklasse und ausschließlich in Einer-Booten statt. Dabei waren rund 170 Paddler über 200m, 500m und 1.000m am Start.

Ursprünglich waren die Deutschen Meisterschaften als großes Familien-Event in Köln geplant. Traditionell wären bei den Meisterschaften in Köln, die aufgrund der hohen Auflagen abgesagt werden mussten, von der Schüler- bis hin zur Leistungsklasse deutlich über 1.000 Kanuten gestartet.

Vom WSV Koblenz-Metternich waren auf 200m Jona Schulz in der Herren-Leistungsklasse sowie Jil Rübel im Juniorenbereich über 500m und 1000m am Start.

Jona Schulz hatte mit den Olympiasiegern Tim Liebscher und Ronald Rauhe, dem späteren Sieger, bereits im Vorlauf die schwersten Brocken erwischt. Über den Zwischenlauf erreichte er das B-Finale und konnte hier mit einem guten 6. Platz seine Sprintkraft unterstreichen.

Für Jil Rübel (16), die in ihrem ersten Jahr bei den Juniorinnen als jüngerer Jahrgang am Start war, gestaltete sich der Einstieg über 500m noch schwierig. Am Ende reichte es im C-Finale zu Platz 3.
Auf ihrer Paradestrecke, den 1000m, erkämpfte sich Jil am Sonntag dann den 3. Platz im B-Finale. In ihrem Jahrgang war sie nach gemessenen Zeiten die Sechstplatzierte und zeigte somit ihr Potential für die nächste Saison. Dann wird sie zu dem älteren Jahrgang gehören, wodurch sich die Chancen auf eine noch bessere Platzierung erhöhen.

Für die Langstreckenspezialistin Jil Rübel steht je nach Entwicklung der derzeitigen Lage als Saisonabschluss noch die Deutsche Meisterschaft im Kanu-Marathon aus.